LISA FITZEK bei der BLAUEN STUNDE 

Di., 27.8.2024 I 19 Uhr I Einlass 18.15 Uhr 

Singer-Songwriterin und Gitarristin Lisa Fitzek spielt Folk-Musik 

Seit 2016 ist die Singer-Songwriterin Lisa Fitzek auf allerlei Bühnen unterwegs. Was mit Straßenmusik in Freising begann, entwickelte sich zu zahlreichen Konzerten in Bars, auf Kleinkunstbühnen, bei Festivals und diversen Feiern in München und Umgebung, sowie der Bretagne in Frankreich. Ihre vorrangig englischsprachige Folk-Musik bringt neben Leichtigkeit und Freude eine enorme Tiefe mit sich und geht direkt ins Herz. Mit ihrer gefühlvollen, zarten und doch kräftigen und tiefen Stimme bringt sie die Zuschauer sowohl zum Strahlen als auch manchmal zum Weinen.

Seit 2022 spielt sie neben Soloauftritten mit ihrer Gitarre auch mit Band. Die Band besteht aus dem überregional bekannten Percussionist Roman Seehon, der in verschiedensten Jazz- und Weltmusikgruppen spielt, sowie der Freisinger Geigerin Susi Salomon. Geprägt wurden ihre Songs durch zahlreiche Irland- und England Aufenthalte sowie Künstler.innen wie Mumford & Sons und Tracy Chapman. Nach dem Debutalbum “Home”, das 2019 erschien, hat die Singer Songwriterin im April 2022 ihr zweites Album “Black Water Bridge” veröffentlicht, das sie gemeinsam mit Roman Seehon 2021 in den Farmstudios in Freising aufnahm. Dieses überrascht mit seiner Vielfalt an musikalischen Stimmungsbildern. Ob Irish Folk mit bayrischer Blasmusik oder Hang Drum mit Saxophon. Verloren im irischen Moor oder tanzend am Lagerfeuer. Traurigkeit und Lebensfreude - Gegensätze die durch Lisa Fitzeks unverwechselbare Stimme verbunden werden.

YouTube
Webseite 

Presse

 Münchner Merkur, 2023 

„ […] betrat dann Lisa Fitzek die Bühne, und wieder einmal wurde deutlich, wie gewaltig und großartig diese Künstlerin ist, wie nah sie an eine Joni Mitchell herankommt, ohne sie auch nur im Ansatz zu kopieren. Fitzek ist Fitzek und war ohne Zweifel die musikalische Königin dieser Nacht, mit dunklen Song-Episoden und ganz hellen Flitter-Momenten. Musikalisch unterstützt wurde sie dabei von Susi Salomon an der Geige und Roman Seehon an der Perkussion, die ihre Songs wunderbar ausformulierten und den Sternenhimmel im Tonnengewölbe zum Flirren brachten.“ 

 Fink-Magazin, 2022 

“Die Songwriterin […] hat mit dem Album “Black Water Bridge” ihre Stimme und ihren Sound bis auf die letzte Nuance gefunden. Was sie damit vorgelegt hat: ein Album mit 12 Songs, das Brücken schlägt..”  

Freisinger Tagblatt, 2022 

“Damit reiht sich Fitzek mühelos in die Reihen der Folk-Heiligen ein […], denn Fitzek hat prägnante Alleinstellungsmerkmale, und das ist neben dem Talent, Songs zu schreiben, vor allem ihre Stimme. Eine Stimme, die jeden Text zum Himmel trägt.”